Leerverkaufsvorteile für Hausbesitzer, die vor einer gerichtlichen Verfallserklärung stehen

Viele Menschen denken, dass von dort aus alles klappen wird, sobald sie ihr Zuhause gefunden haben. Viele Menschen stellen jedoch fest, dass dies nicht immer der Fall ist. In vielen Fällen wissen die Menschen nicht, was das Leben bringen wird. Leider befinden sich viele Hausbesitzer in finanziellen Ruinen und können ihre Hypothek überhaupt nicht bezahlen. Es gibt viele verschiedene Gründe, warum diese Situation aufgetreten sein kann. Oft ist ein Einkommensverlust der Grund, warum Menschen ihre Hypothekenzahlungen nicht leisten können. Ihnen stehen Optionen zur Verfügung, damit sie nicht den gefürchteten Zwangsvollstreckungsprozess durchlaufen oder aus ihren Häusern vertrieben werden müssen.

Einige Leute versuchen zuerst, ihre Häuser auf dem typischen Markt zu verkaufen, um einen beträchtlichen Gewinn zu erzielen. Sie stellen schließlich fest, dass der Immobilienmarkt so stark gesunken ist, dass sie nicht mehr das gleiche Geld zurückbekommen können.

Viele Makler schlagen vor, dass ein Leerverkauf die beste Option ist, wenn sich Hausbesitzer in einer stressigen Situation befinden, die dazu führt, dass sie ihre Hypothekenzahlungen nicht mehr leisten können. Wenn Hausbesitzer einen Leerverkauf tätigen, verkaufen sie ihre Häuser zu einem niedrigeren Preis als dem, was auf ihrer Hypothek fällig ist. Der Kreditgeber erklärt sich damit einverstanden, diesen Betrag zur Deckung seiner Darlehenszahlung zu akzeptieren. Dieser Preis kann weit unter dem Marktwert liegen.

Ein Leerverkauf hilft einem Hausbesitzer, weil er seinem Kredit hilft, weil er seine Hypothekenzahlungen nicht länger vernachlässigt. Sie müssen im Rahmen dieses Prozesses keine Zwangsvollstreckung vornehmen, und der Stress ist weg. Viele Menschen profitieren von der Option des Leerverkaufs.

Ein Leerverkauf hat Vor- und Nachteile. Es ist jedoch viel besser als eine Zwangsvollstreckung einer Kreditauskunft. Eine Zwangsvollstreckung bleibt nicht nur sieben bis zehn Jahre in der Kreditakte, sondern senkt auch die Kreditwürdigkeit um einhundert Punkte. Ein Leerverkauf wirkt sich im Durchschnitt nur um 45 Punkte auf die Punktzahl aus. Die beste Wahl eines Hausbesitzers ist es also, den Leerverkauf zu tätigen und von vorne zu beginnen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Kristina Jarczyk

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close