Aktienbeteiligung – Die neue Immobilienalternative zu Leerverkauf, Insolvenz und Weggehen

Kostenlose Immobilienbewertung

Aufgrund des jüngsten Rückgangs der Hauswerte im ganzen Land scheinen sich Millionen von Hausbesitzern in einem ziemlichen Dilemma zu befinden. Der Verkauf eines Hauses, das weniger wert ist als das Hypothekendarlehen, zwingt Hausverkäufer, schwierige Entscheidungen zu treffen. Verkaufen sie zu Marktpreisen und zahlen die Differenz in bar an den Kreditgeber? Ist ein Leerverkauf oder eine Insolvenz eine Heilung oder verschlimmern sie die Situation? Und was ist mit dem Weggehen von zu Hause und den Schulden? Wie stehen die Chancen, ein anderes Zuhause zu bekommen?

Für manche ist es so, als würde man hören, wie Fingernägel an einer Tafel kratzen, wenn ein Immobilienmakler vorschlägt, mit persönlichen Mitteln ein Haus für einen Verlust zu verkaufen. Kein Hausverkäufer will das hören. Viele versuchen, mit ihrem Kreditgeber einen Leerverkauf auszuhandeln. Das heißt, die Immobilie wird für weniger verkauft, als mit Zustimmung der Bank anstelle eines Zwangsvollstreckungsszenarios geschuldet wird. Auf dem Papier klingt es gut, aber die meisten Kreditgeber genehmigen Leerverkäufe nicht, und selbst wenn dies der Fall ist, kann ein Leerverkauf eine ansonsten gute Bonität negativ beeinflussen. Und mit dem Konkurs oder dem Weggehen wird der Kredit definitiv zerstört, zusammen mit der Möglichkeit, sich für die kommenden Jahre für ein Wohnungsbaudarlehen zu qualifizieren.

Jeder Hausverkäufer, der mit seiner Hypothek auf dem Kopf steht, steht vor einer Vielzahl von Herausforderungen. oder so glauben sie. Was sie nicht erkennen, ist, dass es eine sehr einfache Lösung gibt, die es seit Hunderten von Jahren in Zeiten einfacher oder fehlender Kredite gibt. In den vergangenen Tagen war es für Hausverkäufer und Hauskäufer immer eine wertvolle Option, jemandem die Übernahme einer Hypothekenzahlung zu ermöglichen, da sie das Problem der Übertragung von Eigentumsrechten bei knappen Geldern und schwacher Wirtschaft leicht löst.

Aber weil die Immobilienwerte in den letzten fünf Jahren so dramatisch gesunken sind, möchten einige Käufer von Eigenheimen möglicherweise keine Hypothek erben, die über dem Wert eines Eigenheims so kopflastig ist. Aus der Sicht des Hausverkäufers ist es eine sehr reale Möglichkeit, ein Haus an einen völlig Fremden zu verkaufen, bei dem der Kreditsaldo unattraktiv ist, und sich Sorgen zu machen, dass der neue Hausbesitzer weggeht, wenn es eng wird. Der Hausverkäufer könnte gezwungen sein, den neuen Eigentümer auszuschließen, während er sein eigenes Guthaben für verspätete Hypothekenzahlungen ruiniert.

Ein anderer Ansatz zur Übernahme der Zahlung kann verwendet werden, um die oben genannten Bedenken auszuräumen. Aktienbeteiligung kann sowohl dem Hausverkäufer als auch dem Hauskäufer Erleichterung und Sicherheit bringen. Es ist zu beachten, dass Immobilienwerte zyklisch sind. Sie gehen runter, aber in guten Zeiten kommen sie immer wieder hoch. Wenn die Immobilienwerte heute schwach sind, werden wir morgen sicherlich einen Boom erleben. Equity Sharing kann den Sturm überstehen, bis Wohnimmobilienwerte eine Immobilie in eine leistungsfähige Investition zurückführen.

So kann eine Aktie in jeder Volkswirtschaft enorme Ergebnisse erzielen.

1. Der Hausverkäufer legt sein Eigentum auf ein spezielles Treuhandkonto ohne Übertragung auf den Hauskäufer.

2. Mit einer ganz besonderen "Co-Beneficiary" -Vereinbarung behandeln der Hausverkäufer und der Hauskäufer die Immobilie wie ein Immobilienunternehmen, wobei beide Aktienpartner werden.

3. Der Käufer eines Eigenheims leistet einen einvernehmlich vereinbarten Geldbeitrag zu dieser Vereinbarung und wird als Bewohner wie ein Hausverwalter behandelt, der alle Rechte an Eigenheimen sowie finanzielle Belohnungen und Verantwortlichkeiten eines echten Eigenheimbesitzers übernimmt. nur auf der Basis von "Rent to Own".

4. Mit der Zeit, wenn der Wert der Immobilie steigt und die Immobilie verkauft wird, können der Hausverkäufer und der Hauskäufer den angemessenen Erlös aus dem profitablen Verkauf der Immobilie teilen, oder der Hausverwalter kann die Immobilie zu kaufen fairer Marktwert abzüglich seines Eigenkapitals.

Zeit ist der große Heiler in einem armen Immobilienmarkt und eine Aktienbeteiligungsvereinbarung ist ein perfektes Mittel, wenn Zeit für die Erholung benötigt wird. Wenn mehr Zeit benötigt wird, damit der Wert der Immobilie über das Hypothekendarlehensguthaben steigt, ist es auch so. Equity Sharing ist ein großartiges Instrument für einen Hausbesitzer, da er jemanden finden kann, der eine Zahlung übernimmt, selbst wenn mehr für den Kredit geschuldet wird als der Wert des Hauses. Es ist auch eine großartige Möglichkeit für jemanden mit guten Jobs, aber schlechten Krediten, seine Träume zu verwirklichen, ohne sich qualifizieren zu müssen. Equity Sharing ist für alle Beteiligten sicher und eine perfekte Lösung für Immobilienbewegungen in einer schwachen Wirtschaft.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by David Salcido

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close