Privatschulen in der Nähe von Virginia Water, Surrey

Virginia Water liegt in der wohlhabenden Grafschaft Surrey. Virginia Water ist mit seinem Millionärsviertel im Wentworth Estate eine der teuersten Gegenden des Landes. Und aufgrund der großen Zahl von Familien mit hohem Einkommen gibt es in und um Virginia Water ein großes Angebot an Privatschulen:

Woodcote Schule in Windlesham ist die ultimative familiengeführte Internats- und Tagesschule. Seit 1931 im Besitz der Familie Paterson, möchten sie 100 Jungen im Alter zwischen 7 und 13 ein Zuhause auf Zeit bieten. Viele Aspekte des Lebens in Woodcote sind einzigartig für ihre Schule. Höflichkeit gegenüber anderen, hohe persönliche Verhaltensstandards und eine ausgewogene Ausbildung werden bei Woodcote sehr groß geschrieben.

Sunningdale-Schule ist ein kleines Land-Vorbereitendes Internat, das 100 Jungen eine hervorragende Gesamtausbildung bietet. Dies ist eine familiengeführte Jungen-Vorbereitungsschule in Berkshire, die 1874 gegründet wurde und sich in einem 25 Hektar großen Garten und Gelände befindet.

Bishopsgate Schule Hier lernen und spielen Kinder in einer wunderschönen Waldlandschaft am Rande des Windsor Great Park. Das Gelände bietet eine wunderbare Lernressource und es gibt viel Platz für gesundes Spielen. Ein aktueller Schulinspektionsbericht vergab in jedem der 8 Schlüsselbereiche die Bestnote „Ausgezeichnet“.

Sir William Perkins 1725 von einem reichen Kaufmann aus Chertsey gegründet, um die Kinder der Stadt zu erziehen. Heute hat die Mädchenschule rund 580 Schülerinnen im Alter von elf bis 18 Jahren und liegt auf einem attraktiven Grüngürtelland.

St. Georges College in Weybridge ist eine führende unabhängige koedukative römisch-katholische Tagesschule in Surrey für 3- bis 18-Jährige, die eine werteorientierte Bildung für alle bietet. Das St George's College ist stolz darauf, den Ruf einer freundlichen Schule zu haben, in der alle Schüler unabhängig von ihren Stärken und Schwächen gleichermaßen bekannt und geschätzt werden.

Hurst Lodge ein unabhängiges Tages- und Wocheninternat für Jungen und Mädchen im Alter von 3 bis 18 Jahren inmitten eines 20 Hektar großen wunderschönen Parks in Berkshire. Hier werden den Kindern herausfordernde und abwechslungsreiche Möglichkeiten, Unterricht in kleinen Klassen und die Möglichkeit geboten, neue Fähigkeiten und Interessen zu entwickeln.

Lizenzierte Lebensmittelhändler ist eine koedukative, unabhängige Tages- und Internatsschule für junge Leute im Alter von 4 bis 18 Jahren mit Sitz in Ascot, Berkshire. Im Good Schools Guide 2012 heißt es: "Eine Schule mit zeitlosen Werten, die Nicht-Selektivität zum Ausgangspunkt für Erfolg macht und nicht als Rechtfertigung für ihr Fehlen."

St. Georges in Ascot ist eine florierende Internats- und Tagesschule für Mädchen im Alter von 11 bis 18 Jahren. Die 1877 gegründete Jungenvorbereitungsschule mit 41 Schülern war die Schule, die Winston Churchill im zarten Alter von sieben Jahren besuchte. Es wurde 1904 eine Mädchenschule, als Miss Pakenham-Walsh sie als Abschlussschule eröffnete.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Sarah Basford

8 Möglichkeiten, wie hochwertige Immobilienmakler ihren Wert beweisen!

Obwohl es in den Vereinigten Staaten über 1,3 Millionen Immobilienmakler gibt, ist nur eine kleine – Minderheit von ihnen für die überwiegende Mehrheit der Transaktionen verantwortlich, die stattfinden! Da für die meisten von uns der Wert ihres Hauses ihr größtes finanzielles Gut darstellt, wäre es nicht sinnvoll, die Person, die Sie einstellen möchten, sehr sorgfältig auszuwählen, um Sie und Ihre Interessen zu vertreten ? Wie sollten Qualitätsagenten ihren Wert demonstrieren und beweisen? Dies erfordert eine Vielzahl von Fähigkeiten, Vorzügen, Einstellungen, Beharrlichkeit, Disziplin, Integrität usw., und es gibt keine Einheitsgröße, die für alle passt! Bevor Sie die richtige Person einstellen, um ihre Interessen zu vertreten und zu vertreten, ist es wichtig, klar zu beweisen, dass sie ihren Respekt verdient usw.! Vor diesem Hintergrund wird dieser Artikel versuchen, kurz zu prüfen, zu untersuchen, zu überprüfen und zu diskutieren, wie Qualitätsagenten ihren Wert/Wert konsequent unter Beweis stellen!

1. Hören Sie potenziellen Kunden effektiv zu: Beobachten Sie bei der Befragung von Agenten, die Sie vertreten sollen, ob die Person Ihnen effektiv zuhört und Ihre persönlichen Bedürfnisse, Bedenken, Prioritäten usw ?

2. Besprechen und entdecken Sie gründlich, was potenzielle Kunden suchen und brauchen: Während einige fortfahren, indem sie versuchen, jemandem lediglich zu sagen, was er glaubt, wollen sie, ich glaube fest, in meinem Dienst hören – mark, Ich werde Ihnen immer sagen, was Sie wissen müssen, nicht nur, was Sie hören möchten! Es ist ratsam für Kunde und Agent, sich während des gesamten Prozesses zu kennen, zu vertrauen und aneinander zu glauben!

3. Besprechen/erklären Sie den vorgeschlagenen Marketingplan: Was unterscheidet den eigenen Marketingplan sinnvoll von anderen? Da das eigene Haus finanziell (und in anderer Hinsicht) so relevant ist, ist es für beide Seiten unerlässlich, auf derselben – Seite zusammenzuarbeiten!

4. Konzept/ Teamarbeit/ Strategie erklären: Immobilienmakler sind es ihren Kunden schuldig, ihr Konzept, ihre Strategie, ihre Argumentation, ihre Aktionspläne und, wie wichtig gut durchdachte Teamarbeit ist, gründlich zu erklären!

5. Engagement/ Disziplin/ Bemühungen: Agenten können und sollten niemals – die – Anträge durchgehen und mit dem Maß an konsequentem, echtem Engagement und der Disziplin vorangehen, um ihre Bemühungen zum besten – Interesse des Kunden zu maximieren!

6. Regelmäßige Updates: Kommunikation und regelmäßige Überprüfungen und Updates müssen für Agenten eine Verpflichtung sein! Ein wesentlicher Bestandteil der Repräsentation von jemandem in stressigen Zeiten/Perioden ist das Händchenhalten während des gesamten Zeitraums/Prozesses/Transaktion! Von Anfang an ist es wichtig, alle relevanten Komponenten und/oder notwendigen Anpassungen während des Zeitraums im Voraus zu planen, für regelmäßige, periodische Updates gründlich zu besprechen!

7. Qualitätsverhandlungen: Es braucht Qualitätsverhandlungen und ein Verständnis der Markt- und Wirtschaftsbedingungen in Bezug auf Angebot und Nachfrage usw., um einen signifikanten Unterschied zum Besseren zu machen!

8. Schließen Sie das beste Angebot ab: Sinnvolle Vertreter hören auf potenzielle Geschäfte und helfen, bringen sie voran und haben dann die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen usw angeboten und die Adressierung aller Bedingungen usw.

Stellen Sie einen Agenten ein, der bestrebt ist, seinen Wert durch eine Kombination von Fähigkeiten, Bemühungen und einer positiven Einstellung zu beweisen und zu beweisen. Ist es nicht sinnvoll, den richtigen Makler zu beauftragen, bevor Sie ein Haus kaufen oder verkaufen?

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Richard Brody

Eigenheim verkaufen – haben Sie das Zeug dazu?

Wenn der Immobilienmarkt rückläufig ist, kann es attraktiver sein, Ihr Haus selbst zu verkaufen, als einen Immobilienmakler zu beauftragen. Ein Immobilienmakler nimmt bis zu 6% des Wertes Ihres Hauses als Provision. Dies kann teuer werden, und in der heutigen Wirtschaft möchten Sie so viel Geld wie möglich sparen. Aber können Sie Ihr Haus wirklich selbst verkaufen?

Es ist eigentlich nicht so schwer, wie Sie vielleicht denken. Der schwierigste Teil ist der Papierkram. Dies ist jedoch von Bundesland zu Bundesland und sogar von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Schritt 1 – Erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen Gemeinde nach den Vorschriften für die Unterzeichnung eines Titels.

Schritt 2 – Bevor Sie Ihr Haus inserieren, möchten Sie es verkaufsfertig machen.

Aufräumen, reparieren und im Grunde so schön wie möglich aussehen lassen.

Eine Sache, die helfen kann, ist, einige Gegenstände einzulagern.

Dadurch wirkt Ihr Zuhause weniger überladen und geräumiger.

Schritt 3 – Als nächstes müssen Sie entscheiden, für wie viel Sie Ihr Haus inserieren möchten. Wenn der Preis zu hoch ist, interessiert sich niemand dafür. Wenn der Preis zu niedrig ist, werden die Leute denken, dass es ein Problem damit geben muss. Schauen Sie sich also an, wofür andere Häuser in der Gegend verkauft werden, und bewerten Sie Ihr Haus entsprechend.

Schritt 4 – Schließlich müssen Sie Ihr Haus auflisten. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können es online auf Makler-Websites auflisten. Sie können es in Zeitungen auflisten. Sie können es sogar auf Craigslist auflisten. Je mehr Orte Sie Ihr Haus inserieren, desto einfacher ist es, Ihr Haus selbst zu verkaufen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Karina Sinclair

Immobilienbewertungen – Bereiten Sie sich darauf vor, den Wert Ihres Hauses zu kennen

Der Zusammenbruch der Wirtschaft begann mit einem Realitätswind, der gegen das Kartenhaus der Subprime-Hypotheken wehte. Wir alle leben mit den Folgen zu aggressiver Kreditvergabepraktiken und zu aktiver staatlicher Intervention. Mit all diesen Freunden, wer braucht schon Feinde?

Da sich der Markt neu ausrichtet, sind die Immobilienbewertungen eingebrochen. Einige von Ihnen können sogar mit Ihren Hypotheken "auf dem Kopf stehen". Kaufst du? Verkaufen Sie? Reiten Sie den Tsunami aus? Diese Serie geht auf alle wichtigen Fragen ein, die uns normalerweise bei der Bestimmung des Wertes einer Immobilie begegnen. Was sind die Treiber? Was sind die Hemmstoffe? Was Sie wissen müssen, um den besten Wert zu erzielen.

Was ist Immobilienbewertung/Immobilienbewertung?

Der Zweck der Immobilienbewertung besteht darin, einen aktuellen Marktwert für eine Immobilie im Vergleich zu anderen in ihrer unmittelbaren Umgebung zu ermitteln. Eine Bewertung ist also zeit-, orts- und geografiespezifisch. Es ist ein Vergleichswert – kein absoluter Wert. Zweitens werden Immobilienbewertungen in zwei große Kategorien unterteilt – Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien. Für die Zwecke dieser Papiere werden wir ausschließlich Wohnungsbewertungen diskutieren. Gutachter für Wohnimmobilien werden von ihren jeweiligen Bundesstaaten lizenziert und haben unterschiedliche Lizenzstufen basierend auf dem Wert des Darlehens für die Immobilie. Sie müssen Kurse belegen und Zertifizierungstests bestehen, um ihren Lizenzstatus zu erhalten und zu erhalten. Aufgrund der Art und Weise, wie Multiple Listing Services (MLS) ihre Aufzeichnungen aufbewahren und verkaufen, sind sie in der Regel auch an den Landkreis gebunden. Ein guter Gutachter kennt also seine Geographie wirklich und weiß, wonach er suchen muss.

Warum kostet es so viel?

Immobiliengutachter sind traditionell unabhängige Unternehmer/Geschäftsleute – keine Schätzungen = kein Geld. Während Sie also eine relativ normale einmalige Gebühr (z. B. 400 US-Dollar) zahlen, müssen sie sicherstellen, dass sie so viele Bewertungen wie möglich erhalten, um überhaupt Gewinn zu erzielen. Wie ist das? Immerhin haben sie deine $400. Ein Gutachter muss alle Auslagen wie jeder Unternehmer übernehmen (Ausbildung, Krankenversicherung, MLS-Gebühren, Haftpflichtgebühren, Gewerbeversicherung, staatliche Gebühren – die Liste geht weiter). Darüber hinaus kann ein guter Gutachter 3 bis 6 Stunden mit der Vorbereitung verbringen (nach Vergleichswerten suchen usw.), eine 45-minütige oder mehr Fahrzeit zum Standort haben, 2 Stunden mit Vergleichswerten fahren und Fotos machen und dann weitere 1 -3 Stunden schreiben den Bericht und dann, wenn die Bank weitere Informationen wünscht oder etwas zurückwirft, muss sie die Zeit investieren, um Fragen zu beantworten usw.

Bekommen sie Ihre Anfrage auch von einem anderen Gutachter oder von einem dieser neuen, von der Regierung geschaffenen Zwischenhändler namens AMCs – sie müssen möglicherweise die Gebühr aufteilen. Dies sind alles nur die Kosten der Geschäftstätigkeit. Wenn also jemand für 30 bis 60 Minuten mit einem Maßband vorbeischaut, wissen Sie, dass es die Spitze des Eisbergs ist und Sie ein gutes Geschäft machen.

Besitze ich das Gutachten?

Eigentümer des Gutachtens ist die Person/das Unternehmen, die es in Auftrag gegeben hat. Wenn Sie also nach einem Wohnungsbaudarlehen suchen, "besitzt" Ihre Kreditgesellschaft das Gutachten, nicht Sie, weil sie der Auftraggeber sind. Selbst wenn Sie den Gutachter bezahlen, macht es keinen Unterschied – Sie haben die Transaktion nicht eingerichtet. Warum ist das wichtig? Der Gutachter kann Ihnen rechtlich keine Kopie von "Ihrem" Gutachten geben – es gehört nicht Ihnen. Wenn Sie ein Gutachten zu Kreditzwecken anfordern, werden Sie möglicherweise feststellen, dass die Bank dies nicht akzeptiert, weil sie es nicht angefordert hat oder den Gutachter nicht kennt. Fang 22 – ja, aber nicht vom Gutachter gemacht, also erschieße den Boten nicht. Es gibt viele verschiedene Arten von Bewertungen (Haus, Grundstück, Kosten, Nachlass, chronologisch usw.) und sie sind nicht austauschbar. Stellen Sie sicher, dass Sie, wenn Sie persönlich ein Gutachten anfordern, wissen, wofür es verwendet werden kann.

Warum brauche ich ein neues Gutachten?

Der Markt ist so volatil, dass Sie bei einigen Kreditgebern alle 6 bis 8 Wochen eine neue Bewertung verlangen können. In den letzten acht Monaten sind die Immobilienwerte in einigen Gegenden um bis zu 40 % gefallen. Das bedeutet, dass ein 1-Millionen-Dollar-Haus jetzt 600.000 Dollar kosten könnte. Dies hat die Kreditgeber sehr verunsichert und sie benötigen mehr Dokumentation und Wertnachweise als zuvor. Natürlich waren sie auch die Firmen, die das Problem verursacht haben – Catch 22 für uns. Die Refinanzierung ist schwieriger geworden, da die geschätzten Werte so schnell verstrichen sind, dass Personen, die die monatlichen Zahlungen verwalten können, bestraft werden, weil der "Wert" sie unter Wasser setzt. Für Verkäufer ist es emotional noch schwieriger, da sie glauben, dass ihre Häuser auf dem Markt einen höheren Wert haben als sie selbst und sie sich aufregen, die Immobilienmakler sind verärgert, weil der Deal nicht abgeschlossen wird und die Bank sagt, dass der Schätzwert ich habe, was es ist ist. Der Gutachter wird wegen der Marktlage angegriffen, anstatt der Banken, die die Emission erstellt haben.

Wie bestimme ich den Wert?

Der Wert wird durch die jüngsten Verkäufe ähnlicher Häuser in einem bestimmten geografischen Umkreis bestimmt. Dies bedeutet Verkäufe, nicht schwebende Verkäufe; die Leute können fragen, was sie wollen, aber die Banken möchten wissen, wofür andere ähnliche Häuser verkauft werden – lassen Sie sich nicht von Ihrem Immobilienmakler in die Irre führen. Während der Prozess präzise sein soll, ist "ähnlich" ein sehr zweideutiger Begriff. Sprechen wir von Quadratmeterzahl, Alter, Upgrades, Fliesen vs. Marmor, Pool vs. Garten, die Variablen können grenzenlos erscheinen. Aus diesem Grund sind Online-Wertdienste wertlos und wenn Sie dafür bezahlen, verschwenden Sie Ihr Geld. Nur eine Live-Inspektion vor Ort kann den Wert richtig sehen und beurteilen. Kreditgeber verstehen das. Auch das geografische Gebiet wird lockerer. Nachbarschaften können ihren Charakter so schnell ändern, dass der normale Radius für einen vergleichbaren 3 Meilen beträgt. Da der Verkauf jedoch so langsam war, gibt es immer weniger Vergleichswerte. Weil die Kreditgeber 3 -5 oder mehr Bewertungen pro Immobilie verlangen, manchmal mehr; Gutachter suchen außerhalb des 3-Meilen-Radius nach Vergleichswerten. Fazit – Wenn Sie in den nächsten 12 – 18 Monaten verkaufen möchten, führen Sie keine größeren Upgrades durch, da Sie Ihr Geld wahrscheinlich nicht zurückbekommen. Tu, was du brauchst, um dir selbst zu gefallen, und das war's.

Wer ist in diesem Prozess an erster Stelle?

Das fragen oft Leute, die viel refinanzieren oder in den letzten 6 Monaten über eine Refinanzierung nachgedacht haben. Denken Sie an den gesamten Immobilienprozess – die Bank hat die Macht – niemand sonst. Die jüngsten Beschwerden anderer und Fingerzeige auf geschätzte Immobilienwerte sind wirklich eine Ablenkung, da Banken mit ihren Kreditprogrammen und Entschädigungssystemen alles vorantreiben. Weil die Banken so frei Geld verliehen und den Crash verursacht haben – sie haben 1800 weggeschwungen und horten nun Bargeld. Um diesen Ansatz zu rechtfertigen, drängen sie Kreditvermittler und Gutachter nach immer mehr Wertdokumentation. Dies ist besonders ironisch für refis – Leute, die bereits gute Kunden sind, aber nur von einigen guten Preisen profitieren möchten. Denken Sie daran, dass Banken keine Kunden haben, die sie für Folgegeschäfte interessieren – Sie sind eine Ware. Dieses Squeeze-Play im Namen des „Sichern, dass es nicht wieder passiert“ treibt Gutachter- und Kreditvermittlerkosten in die Höhe, die nicht an den Kreditnehmer weitergegeben werden können. Wenn Sie ein Banker sind – keine große Sache – Sie werden einen Bundesrettungsbonus bekommen oder in der Regierung, wo es im Grunde heißt "Wen interessiert es ist nicht mein Geld" – diese Dinge sind nicht wichtig, weil Sie sich nicht wirklich darum kümmern Einschlag. ABER wenn Sie Ihren Lebensunterhalt mit 400-Dollar-Schritten verdienen und keine Garantie dafür haben, woher Ihr nächster Job kommt, bedeutet das viel. Der andere Mann im Prozess, der früher ein stiller Gesellschafter war, ist die Regierung. Sie haben neue Gesetze erlassen, um den Bewertungsprozess zu "bereinigen", wenn er von Anfang an nie unterbrochen wurde. Dies hat zu mehr Regulierung geführt, wodurch die Kreditkosten erhöht wurden – von denen einige an den Kreditnehmer weitergegeben wurden. Es hat auch die Schaffung von Krediten erstickt – obwohl sie noch Geld haben, können sie sich aufgrund des Drucks der Regierung nicht leihen. Die Psychologie ist jenseits des normalen Verstandes zu ergründen. Jeder, der helfen soll, packt gerne noch mehr Steine ​​in unsere Rucksäcke, wenn wir den Hügel hinaufgehen und sagt uns, dass es zu unserem eigenen Besten ist.

Es führt auch zu Bewertungen und Beurteilungen von geringerer Qualität. Fannie Mae verlangt beispielsweise, dass alle Bewertungen, die sie erhalten, von „zertifizierten“ Gutachtern stammen. Weil die Regierung verlangt, dass Banken nachziehen. Der Unterschied zwischen einem regulären Gutachter und einem zertifizierten Gutachter besteht nun in ein paar Kursen und einem Test. Nehmen wir an, Sie sind seit 20 Jahren Gutachter, haben Tausende von ehrlichen Bewertungen durchgeführt, haben einen MBA und einen ausgezeichneten Ruf – wissen Sie was – dank der Regierung sind Sie aus dem Geschäft, bis Sie Hunderte oder Tausende mehr ausgeben und einen Test machen. Aber es ist die gleiche Arbeit wie zuvor. Jetzt bekommen Sie also eine Bewertung von jemandem mit wenig praktischer Erfahrung, der zufällig einen Test gemacht hat, aber die Arbeit bekommt. Das ist die Antwort auf einige der grundlegenden Fragen, die Sie in diesem Markt wissen möchten. Wenn Sie mitten in diesem Prozess und frustriert sind, nehmen Sie ihn an der Wahlurne heraus, aber treten Sie nicht Ihren Gutachter – er ist nur der Bote.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Gordon Townsend

Immobilienstatistik erklärt

Grundlegende Immobilienstatistiken erklärt

Wir werden einige der grundlegenden Immobilienstatistiken definieren, die regelmäßig herumgeworfen werden. Dazu nutzen wir einen Immobilienmarkt in Hood County, Texas. Noch genauer werden wir die Einfamilienhausnummern für Häuser in Granbury Tx verwenden, einer Kleinstadt mit etwa 8.000 Einwohnern, die in den letzten 12 Monaten ein erhebliches Immobilienwachstum verzeichnet hat. Bei der Überprüfung von Immobilienstatistiken ist es wichtig, eine Zahlengruppe zu verwenden, die groß genug ist, um Konsistenz zu gewährleisten, aber granular genug, um Ihre Geschichte zu erzählen.

Die Statistiken, auf die wir uns beziehen, sind für das besprochene Jahr wahr und genau, werden jedoch verwendet, um die Immobilienstatistik selbst zu definieren.

Wir haben Granbury Tx als unser Beispiel gewählt, weil das Wachstum des lokalen Immobilienmarktes dort die Statik hervorhebt.

Immer wenn Sie Statistiken auswerten, insbesondere im Immobilienbereich, ist die Quelle der Zahlen äußerst wichtig. In den meisten Fällen liefert der MLS (Multiple Listing Service) die genauesten Zahlen, wenn es um Immobilien geht. Dies liegt daran, dass sie alle Inserate aller lokalen Immobilienmakler in ihrer Datenbank haben. Zur Erläuterung der Daten werden wir uns die Zahlen für Hausverkäufe in Granbury Tx direkt aus der MLS ansehen. Diese Zahlen sollen ein Beispiel dafür geben, wie die Statistik selbst gelesen werden kann. Jedes Mal, wenn Sie Immobiliennummern auswerten, ist es wichtig, genau darauf zu achten, wie die Zahlen gesammelt werden. In diesem Fall werden wir NUR Einfamilienhäuser in der Stadt Granbury verwenden.

Grundlegende Immobilienstatistiken

  • Anzahl der Verkäufe – Dieser ist ziemlich selbsterklärend. Es ist einfach die Anzahl der in einem bestimmten Monat verkauften Einfamilienhäuser. Im Januar 2015 wurden 51 Einfamilienhäuser verkauft. Eine Sache, auf die Sie bei der Betrachtung dieser Statistik achten sollten, ist, dass sie das Untervertragsdatum oder den Tag verwenden, an dem die Immobilie tatsächlich geschlossen wurde. Diese beiden Daten liegen normalerweise zwischen 30 und 60 Tagen auseinander, daher ist es wichtig, dass Sie wissen, auf welches Datum verwiesen wird. Darüber hinaus schließen viele der Häuser, die berechnet werden, wenn Sie die "unter Vertrag"-Nummer verwenden, möglicherweise nicht wirklich! In unserem Beispiel verwenden wir die Anzahl der Häuser, die tatsächlich geschlossen wurden. Im Januar 2016 hatten sie einen Anstieg von über 49%, was die Gesamtzahl von 51 auf 77 erhöhte. Ein Wachstum dieser Größenordnung ist sehr selten zu verzeichnen.
  • Verkaufsvolumen – Das Verkaufsvolumen ist einfach der Gesamtbetrag der in diesem Monat für Einfamilienhäuser ausgegebenen Dollar. Auch bei der Überprüfung dieser Statistik ist es wichtig, die Eigenschaftstypen konsistent zu halten. Wenn Sie zwei Gebiete vergleichen, um zu sehen, welches mehr gewachsen ist, und Sie unbebaute Flächen in die Zahl für ein Gebiet einbeziehen, müssen Sie es auch in das andere einbeziehen. Wie bereits erwähnt, umfassen unsere Beispiele nur Einfamilienhäuser. Wenn man die Anzahl der Verkäufe auf die Einheiten betrachtet, würden Sie erwarten, dass das Verkaufsvolumen entsprechend ansteigt, aber in diesem Fall stieg es sogar noch stärker als die Einheiten (in Prozent). Das Gesamtverkaufsvolumen von Einfamilienhäusern in Granbury betrug im Januar 2016 15.191.500 USD gegenüber 9.281.915 USD im Januar 2015. Das ist eine Steigerung von über 63 %. Da das Verkaufsvolumen stärker gestiegen ist als die Anzahl der Einheiten, spiegelt dies den durchschnittlichen Hausverkauf wider, der 2016 viel höher war als 2015.
  • Monate des Inventars – Dies ist eine häufig verwendete Statistik bei der Untersuchung eines Immobilienmarktes. Diese Statistik bezieht sich darauf, wie lange es bei der aktuellen Verkaufsrate dauert, bis der vorhandene Lagerbestand verkauft ist. Dies spiegelt Angebot und Nachfrage des Marktes wider. In unserem Beispiel betrug der Lagerbestand im Januar 2015 9 Monate und war im Januar 2016 auf 6 Monate gesunken. Das ist ein Rückgang des verfügbaren Inventars um 33 %! Das bedeutet, wenn Sie ein Haus in Granbury Tx kaufen möchten, wird es 2016 etwas schwieriger, da weniger Inventar zum Kauf zur Verfügung steht.
  • Durchschnittliche Tage bis zum Verkauf – Diese Statistik bezieht sich einfach darauf, wie lange es dauert, bis Einfamilienhäuser unter Vertrag genommen werden. Lassen Sie sich vom "Verkaufen" nicht verwirren. Um die Nachfrage nach aktiven Häusern genau zu zeigen, möchten Sie wirklich verfolgen, wie lange es dauert, "unter Vertrag" zu gehen. Der Prozess des Erwerbs der endgültigen Kreditgebergenehmigung, der Versicherung und des Abschlusses kann von einer Vielzahl von Faktoren abhängen. Im Januar 2015 lag der Median Days to Sell bei 88. Diese Zahl sank um über 30 % auf 61. Dies sagt Ihnen noch einmal, dass Sie, wenn Sie nach Immobilien in Granbury TX suchen, Ihre Angebote besser schnell als die begehrtesten erhalten Häuser gehen schnell!
  • Durchschnittlicher Preis – Diese Statistik kann auf verschiedene Weise abgeleitet werden. Wir werden es in seiner rohesten Form verwenden und einfach der Durchschnittspreis von Häusern sein Verkauft innerhalb dieses Monats. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie sich diese Statistik ansehen, die irgendwo gedruckt wird, da die Definition des Verkaufsdatums durch den Benutzer variieren kann. Selbstverständlich kann der Durchschnittspreis für zum Verkauf stehende aktive Häuser oder für die verkauften Häuser verwendet werden. Der Durchschnittspreis von AKTIVEN Häusern zum Verkauf ist im Allgemeinen eine ziemlich nutzlose Zahl, da Sie ein Haus zu jedem Preis anbieten können, ohne dass es jemals verkauft werden kann. Viele zum Verkauf angebotene Häuser haben unrealistische Preise, daher der Durchschnittspreis von Active Häuser zu verkaufen kann stark schwanken und wenig Einblick in den Markt geben. Sie sollten sich den Durchschnittspreis von VERKAUFTEN Häusern ansehen. Im Januar 2015 betrug der durchschnittliche Eigenheimverkauf 181.998 US-Dollar und stieg im selben Monat 2016 auf 199.888 US-Dollar. Dies ist ein Anstieg von fast 10 %. Dies ist keine Zahl, die wirklich den Anstieg der Eigenheimwerte auf breiter Front ausdrückt, sondern einfach der Durchschnitt der in diesem Monat verkauften Eigenheime.
  • Medianpreis – Der durchschnittliche Hausverkaufspreis kann durch eine Vielzahl von Faktoren verzerrt werden. Alles, was es braucht, ist ein 5-Millionen-Dollar-Hausverkauf, um diese Zahlen abzuschütteln. Um einen besseren Überblick über die Gesamtwertsteigerung zu erhalten, kann es besser sein, sich den Median-Verkaufspreis anzusehen. Der mittlere Verkaufspreis nimmt die Zahl an, die perfekt in der Mitte liegt. Wenn Sie beispielsweise 11 Häuser in Ihrer Statistik verwenden, würden Sie den Verkaufspreis des 6. nehmen. Dadurch bleiben 5 Häuser höher verkauft und 5 Häuser niedriger verkauft. In diesem Fall liegen sie ziemlich nahe beieinander, da der Median-Verkaufspreisanstieg von Januar 2015 bis 2016 9,69 % betrug. Dies zeigt, dass der Durchschnittspreis aufgrund eines extrem großen oder extrem kleinen Verkaufs nicht zu stark verzerrt war.

Es gibt Hunderte von Möglichkeiten, dieselben Zahlen zu betrachten, wenn Sie sich auf Immobilien beziehen. Achten Sie also sehr darauf, das Kleingedruckte genau zu lesen, welche Zahlen sie verwenden. Wenn Sie Vergleiche anstellen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass sich beide auf die gleichen Immobilientypen, Daten usw. beziehen. Wie das alte Sprichwort sagt … es gibt Lügen, verdammte Lügen und Statistiken.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Dean Cacioppo

Die Schweigepflicht bei Immobilien

In jedem Kotierungsvertrag gibt es einen Zeitpunkt, an dem das Agenturverhältnis endet.

Ein Listing Agreement, wie es allgemein bekannt ist, ist nichts anderes als ein Vertrag zwischen dem rechtmäßigen Eigentümer eines Grundstücksanteils (der „Prinzipal“) und einer ordnungsgemäß lizenzierten Immobilienfirma (der „Agent“), wobei die Firma festlegt und verpflichtet sich, innerhalb einer bestimmten Frist einen Käufer zu finden, der bereit, willens und in der Lage ist, die vertragsgegenständlichen Grundstücke im Rahmen der Befugnisse zu erwerben, die der Auftraggeber dem Auftragnehmer überträgt, und wobei darüber hinaus die Der Titelinhaber verpflichtet sich, eine Provision zu zahlen, sollte es dem Lizenznehmer jemals gelingen, einen solchen Käufer zu finden.

Wie in allen Verträgen enthält eine Börsenzulassungsvereinbarung ein Element, das rechtlich allgemein als „stillschweigende Zusicherung von Treu und Glauben“ bekannt ist. Diese Zusage ist eine generelle Rechtsannahme, dass die Vertragsparteien – in diesem Fall der Rechtsinhaber und die konzessionierte Immobilienfirma – fair miteinander umgehen und sich durch Wortbrüche gegenseitig keinen Schaden zufügen oder anderweitig gegen ihre jeweiligen und gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen, ausdrücklich oder stillschweigend, verstoßen. Ein Verstoß gegen diese stillschweigende Zusage führt sowohl vertragsrechtlich als auch unter Umständen auch aus unerlaubter Handlung zu einer Haftung.

Aufgrund der besonderen Natur eines Listing Agreements haben die Gerichte seit langem entschieden, dass während der Laufzeit des Agenturverhältnisses ein zweites Element im Vertrag enthalten ist, das sich aus den vielfältigen Pflichten und Verantwortlichkeiten des Maklers gegenüber dem Auftraggeber ergibt: a Geheimhaltungspflicht, die einen Vertreter, der ausschließlich für einen Verkäufer oder einen Käufer handelt, oder einen Dualen Vertreter, der für beide Parteien gemäß den Bestimmungen eines beschränkten Doppelvertretungsvertrags handelt, verpflichtet, bestimmte Informationen des Auftraggebers vertraulich zu behandeln. Eine Verletzung dieser Verschwiegenheitspflicht begründet, ebenso wie die implizite Verpflichtung zu Treu und Glauben, eine Haftung sowohl im Vertragsrecht als auch unter Umständen auch aus unerlaubter Handlung.

Gemäß einer aktuellen Entscheidung des Real Estate Council of British Columbia (http://www.recbc.ca/) als Aufsichtsbehörde mit dem Auftrag, die Interessen der Öffentlichkeit in Immobilienangelegenheiten zu wahren, stellt sich nun die Frage, ob die Verschwiegenheitspflicht über den Ablauf oder die sonstige Beendigung des Kotierungsvertrags hinausgeht.

In einem aktuellen Fall hat der Immobilienrat zwei Lizenznehmer und eine Immobilienfirma wegen Verletzung einer fortdauernden Verschwiegenheitspflicht gerügt, die nach Ansicht des Immobilienrates dem Verkäufer einer Immobilie geschuldet war. In diesem Fall stand die betreffende Immobilie über zwei Jahre lang zum Verkauf. Während der Laufzeit des Kotierungsvertrags wurde der Preis der Immobilie zweimal gesenkt. Trotzdem wurde die Immobilie letztendlich nicht verkauft und die Notierung erlosch.

Nach Ablauf des Listings hat der Verkäufer mit dem Immobilienunternehmen drei separate „Gebührenvereinbarungen“ getroffen. In allen drei Fällen lehnte der Verkäufer die Vertretung durch die Agentur ab, und die Firma wurde in diesen Honorarvereinbarungen als „Käuferagent“ bezeichnet. Eine Partei hat gegen den Verkäufer eine Klage eingereicht, die sich auf die gegenständliche Immobilie bezog.

Der für die Klägerin tätige Anwalt wandte sich an die Immobilienfirma und verlangte von ihr eidesstattliche Erklärungen mit Informationen über die Auflistung der Immobilie. Dieser Anwalt machte sehr deutlich, dass er, wenn die Firma die eidesstattlichen Erklärungen nicht freiwillig vorlegte, entweder die Firma und die Lizenznehmer als Zeugen vorladen würde, um vor dem Richter auszusagen, oder er einen Gerichtsbeschluss gemäß der Gerichtsordnung die Firma zu zwingen, einen solchen Nachweis zu erbringen. Die Immobilienfirma war der Meinung, dass es in dieser Angelegenheit keine andere Wahl gab, und gab umgehend die angeforderten eidesstattlichen Erklärungen ab.

Als unmittelbares und unmittelbares Ergebnis reichte der Verkäufer eine Beschwerde beim Immobilienrat ein und behauptete, die in den eidesstattlichen Versicherungen enthaltenen Informationen seien „vertraulich“ und die Firma habe gegenüber dem Verkäufer eine Verschwiegenheitspflicht verletzt. Wie sich herausstellte, wurden die Affidavits im Gerichtsverfahren nie verwendet.

Die Immobilienvermittlung vertrat hingegen die Position, dass jegliche Verschwiegenheitspflichten aus dem Vermittlungsverhältnis mit Ablauf des Kotierungsvertrags enden. Die Kanzlei argumentierte darüber hinaus, dass selbst dann, wenn eine Verpflichtung zur fortgesetzten Vertraulichkeit bestünde, diese Verpflichtung den Nachweis, dass der Immobilienmakler im Rahmen einer Vorladung oder in einem Verfahren nach dem Gerichtsordnung. Und schließlich wies die Immobiliengesellschaft darauf hin, dass es kein Makler-Kunde-Privileg gebe und der Verkäufer unter den gegebenen Umständen nicht hätte verhindern können, dass die Firma in der Klage aussagt.

Der Immobilienrat hat die Verteidigungslinie nicht akzeptiert und behauptet, es bestehe eine fortbestehende Verschwiegenheitspflicht, die über das Auslaufen des Kotierungsvertrags hinausgeht. Der Rat entschied, dass sowohl der Makler als auch die beiden Lizenznehmer durch die Vorlage der eidesstattlichen Erklärungen diese Pflicht verletzt hatten.

Das Anwaltsgeheimnis ist ein Rechtskonzept, das die Kommunikation zwischen einem Mandanten und dem Anwalt schützt und diese Kommunikation vertraulich behandelt. Es gibt Einschränkungen des Anwaltsgeheimnisses, wie zum Beispiel die Tatsache, dass das Privileg schützt die vertrauliche Kommunikation, jedoch nicht die zugrunde liegenden Informationen. Zum Beispiel, wenn ein Kunde vorher einem Dritten, der kein Anwalt ist, vertrauliche Informationen offenlegt und die gleichen Informationen dann einem Anwalt weitergibt, schützt das Anwaltsgeheimnis weiterhin die Kommunikation an den Anwalt, jedoch nicht die Informationen, die dem Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Aus diesem Grund kann eine Analogie bei einem Makler-Kunde-Privileg während des Bestehens eines Kotierungsvertrags gezogen werden, bei dem vertrauliche Informationen an einen Dritten wie z Dienstleistungsvertrag, jedoch nicht vor der Offenlegung dieser Informationen an die Immobilienvermittlung. In diesem Fall würde das Privileg theoretisch sowohl die vertrauliche Kommunikation als auch die zugrunde liegenden Informationen schützen.

Und ob die Verschwiegenheitspflicht über die Beendigung eines Kotierungsvertrags hinausgeht, ist noch offen umstritten, auch im Falle eines Anwaltsgeheimnisses gibt es genügend rechtliche Befugnisse, um die Position zu stützen, dass ein solches Privileg in sich auf unbestimmte Zeit erstrecken, so dass wohl auch eine Analogie hinsichtlich der Dauer der Geheimhaltungspflicht, die der Auftragnehmer dem Verkäufer schuldet, abgeleitet werden kann, sofern sich diese Pflicht auf unbestimmte Zeit erstreckt.

Dies scheint in einer Zusammenfassung die Position des Real Estate Council von British Columbia in dieser Angelegenheit zu sein.

Ob die aus einem Kotierungsvertrag resultierende Verschwiegenheitspflicht die Vertragsbeendigung überdauert, ist für den Berufsstand der Immobilienwirtschaft in der Praxis offensichtlich problematisch. Wenn beispielsweise eine Listung bei Makler A erlischt und der Verkäufer erneut bei Makler B gelistet wird, bei fortdauernder Geheimhaltungspflicht von Makler A, ohne ausdrückliche Zustimmung des Verkäufers ein Makler der Maklerfirma A könnte nicht als Käuferagent für den Kauf der Immobilie des Verkäufers auftreten, wenn diese von Maklerfirma B neu gelistet würde. All dies würde daher allen Regeln der professionellen Zusammenarbeit zwischen Immobilien widersprechen Firmen und deren Vertreter. Tatsächlich könnte dieser Prozess möglicherweise die gesamte Grundlage des Multiple Listings Service-Systems destabilisieren.

Solange keine spezifischen Richtlinien vorliegen, ist es für Immobilienfirmen und Lizenznehmer, die von einem Anwalt aufgefordert werden, vertrauliche Informationen zu erteilen, möglicherweise am besten zu reagieren, bis diese gesamte Angelegenheit geklärt ist, zu antworten, dass der Makler sich um die Einholung der erforderlichen Zustimmung bemühen wird des Mandanten und, falls diese Zustimmung nicht vorliegt, dass der Rechtsanwalt die erforderlichen rechtlichen Schritte einleiten muss, um die Offenlegung dieser Informationen zu erzwingen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Luigi Frascati

Die 4 wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie ein Haus verkaufen

Es versteht sich von selbst, dass der Verkauf eines Hauses eine große finanzielle Transaktion ist, die Ihre wirtschaftliche Gesundheit für viele Jahre erheblich beeinträchtigen wird. Aus diesem Grund ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie wissen, was getan werden muss, um einen schnellen und lukrativen Verkauf zu tätigen. Außerdem suchen Hauskäufer nach dem Besten, so dass ein Haus zum Verkauf durch den Eigentümer leicht durch die Ritzen rutschen kann, wenn es sich nicht in einem Top-Zustand befindet und nicht richtig beworben wird. Egal, ob Sie ein erfahrener Hausverkaufsveteran oder ein Erstverkäufer sind, der Verkauf eines Hauses wird unweigerlich herausfordernd und komplex sein.

Mit ein wenig Know-how können Sie Ihr Haus jedoch im Handumdrehen verkaufen. Im Folgenden sind vier wichtige Dinge aufgeführt, die Sie wissen müssen, bevor Sie ein Haus verkaufen.

1. Legen Sie einen angemessenen Preis fest- Die richtige Preisgestaltung für ein zum Verkauf stehendes Haus ist einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Aspekt beim Verkauf eines Hauses. Außerdem, wenn Sie Ihr Haus überteuern, wird es entweder nicht verkauft, oder es dauert viel länger, als es sollte. Hauskäufer sind strassenkundig und wissen sofort, wenn ein zum Verkauf stehendes Haus überteuert ist. Folglich sollten Sie immer nach einem realistischen Preis fragen, der Ihnen Käufer bringen kann, anstatt viele potenzielle Käufer zu überfordern und abzuschrecken.

2. Lassen Sie Ihren ersten Eindruck zählen – Auf dem hart umkämpften Markt von heute ist der erste Eindruck alles, wenn Sie Ihr Haus schnell und zum höchstmöglichen Preis verkaufen möchten. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihr Zuhause so einladend wie möglich aussieht. Außerdem muss es kein Vermögen kosten, den Garten aufzuräumen, das Gras zu mähen und ein paar Blumen zu pflanzen.

3. Inserieren Sie Ihre Immobilie online- Mit dem Aufkommen des Internets suchen immer mehr Menschen online nach Häusern zum Verkauf. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihr Haus auf möglichst vielen der großen Immobilien-Webportale inserieren. Wenn Sie Ihr Haus online inserieren, stellen Sie außerdem sicher, dass Sie relevante Fotos von der Innen- und Außenseite Ihres Hauses bereitstellen. Außerdem erhöhen attraktive Displaybilder und detaillierte Beschreibungen Ihre Chancen auf ein höheres Volumen an relevanten Antworten.

4. Entrümpeln Sie Ihr Zuhause- Bevor Sie Ihr Haus den Käufern zeigen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Haus gründlich reinigen und es von ungenutzten oder zusätzlichen Artikeln befreien. Organisieren Sie auch Ihre Kleiderschränke und andere Stauräume und versuchen Sie, mehr leeren Raum hervorzuheben. Jeder Hauskäufer würde die verfügbaren Lagerräume im Haus bemerken, da sie eines der wichtigen Segmente des Hauses sind.

Während dies einige der Dinge waren, die Sie wissen müssen, bevor Sie Ihr Haus verkaufen, gibt es viele andere, wie z.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Tushar Deep Singh

So bereiten Sie Ihr Haus für den Verkauf vor, wenn Sie ein begrenztes Budget haben

In der heutigen unsicheren Wirtschaft versuchen die meisten von uns, hier und da einen Cent zu sparen. Und wenn es an der Zeit ist, das Haus auf den Markt zu bringen, entscheiden sich einige Hausbesitzer dafür, keinen professionellen Home Stager einzustellen. Kein Urteil hier, wir alle entscheiden selbst, was für uns das Beste ist. Aber für Heimwerker möchte ich einige Ratschläge geben, wie Sie Ihr Haus für den Verkauf vorbereiten können, wenn Sie ein begrenztes Budget haben.

1. Beginnen Sie mit einem Bordstein-Appeal. Ihr Haus sollte gepflegt und ordentlich aussehen: Rasen mähen, alle trockenen oder abgestorbenen Blumen und Pflanzen entfernen, das ganze Haus mit Strom besprühen, um Spinnweben und Schmutz loszuwerden, es verleiht dem Haus ein frisch gestrichenes Aussehen.

2. Entfernen Sie im Inneren alle persönlichen Gegenstände: Fotos, Sammlungen, Leistungsauszeichnungen, Antiquitäten. Es lenkt die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer vom Haus ab und lässt sie nicht mental einziehen.

3. Entfernen Sie alle Unordnung und zusätzliche Möbel. Zusätzliche Sitzmöbel, Beistelltische, Statuen, Bücher, Zeitschriften – all das schafft Unordnung und Sie möchten Räume so offen und groß wie möglich erscheinen lassen. Zum Beispiel können die meisten Esszimmergarnituren mit vier statt sechs Stühlen ausgestattet werden.

4. Entfernen Sie in der Küche alles von den Arbeitsplatten. Alle Kleingeräte, Papierhandtuchhalter, Schneidebretter usw. – alles in den Schränken verstecken. Sie steigern das Erscheinungsbild Ihrer Arbeitsfläche – genau das, was die Käufer suchen. Eine schöne Vase mit Früchten oder ein paar Schnickschnack verleiht Ihrer Küche ein einladenderes Aussehen.

5. Legen Sie im Badezimmer alle Ihre persönlichen Gegenstände in den Korb und verstecken Sie ihn unter dem Waschbecken. Frischen Sie das Aussehen Ihres Badezimmers mit frischen Blumen, sauberen weißen Handtüchern und vorzugsweise einem neuen Duschvorhang auf.

6. Wenn Sie Ihrem Haus ein völlig neues, frisches Aussehen verleihen möchten, ist das Streichen eine der günstigsten Möglichkeiten. Sie müssen nicht die Bank sprengen, um ein oder zwei Gallonen Farbe zu kaufen. Die Rendite dieser Art von Investition wird enorm sein. Der Trick dabei ist, dass Sie die richtige Farbe auswählen müssen, die den meisten Käufern gefallen wird. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl des richtigen Farbschemas für Ihr Home-Makeover benötigen, wenden Sie sich bitte an Studio 74.

7. Und denken Sie daran: Je sauberer das Haus, desto neuer sieht es aus. Wenn Sie also Häuser zum Verkauf inszenieren, schrubben Sie alles von oben nach unten, am Ende zahlt sich alles aus.

Für mehr Tipps und Ideen für die Inszenierung von Häusern zum Verkauf rufen Sie Studio 74 an.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Eve Rusakova

Kann eine Bank legal mit einer Zwangsvollstreckung Gewinne erzielen?

Da Banken Hunderttausende von Immobilien im ganzen Land zwangsversteigern lassen, stellt sich immer wieder die Frage: "Können Banken mit Zwangsvollstreckungen Gewinne erzielen?" Die einfache Antwort ist ja, aber es bedarf einiger besonderer Umstände, damit dies geschieht. Wenn der Hausbesitzer weiß, wie er sein Eigenkapital schützen kann, kann er auch dann bezahlt werden, wenn er sein Haus an die Bank verliert.

Wenn der Kreditgeber den Hausbesitzer überredet, sein Eigentum im Austausch für eine Urkunde anstelle der Zwangsvollstreckung aufzugeben, kann die Bank einen Gewinn aus dem Verkauf erzielen, ohne die zusätzlichen Kosten der Zwangsvollstreckung zu tragen. In der Bankenbranche ist es allgemein anerkannt, dass eine Zwangsvollstreckung durchschnittlich über 40.000 US-Dollar kostet. Diese Kosten umfassen Zinsverluste, den Verlust zusätzlicher Kreditvergabe, erhöhte Anforderungen der Federal Reserve, Kosten für den Verkauf, die Instandhaltung der Immobilie und Provisionen an einen Verkaufsagenten.

Der Schlüssel dafür, ob die Bank Geld verdienen kann, hängt davon ab, ob die Immobilie über Eigenkapital verfügt. Wahrscheinlich ist in 20 bis 35 % der Fälle, in denen eine Zwangsvollstreckung stattfindet, Eigenkapital an der Immobilie vorhanden und es bestehen keine Zweit- oder Nachrangpfandrechte. Viele Hausbesitzer gehen einfach von ihren Häusern weg und glauben, dass sie kein Eigenkapital haben oder ihr Haus nicht verkaufen können, während es sich in der Zwangsversteigerung befindet.

Wenn die Bank die Immobilie zur Zwangsversteigerung bringt und die Nachrangpfandrechte löscht, wird sie innerhalb von Minuten Eigenkapital schaffen. Wenn die Immobilie jedoch über Nachrangpfandrechte verfügt, akzeptiert der Kreditgeber keine Urkunde anstelle der Zwangsvollstreckung, da die Nachrangpfandrechte mit der Immobilie verbunden bleiben. Seien Sie also vorsichtig, wenn eine Bank einem Hausbesitzer eine Urkunde anstelle einer Zwangsvollstreckung anbietet, kann die Immobilie Eigenkapital enthalten.

Sobald die Immobilie versteigert und von der Bank gekauft wurde, wird die Eigentumsurkunde nach einer Einlösefrist an die Bank übertragen. Zu diesem Zeitpunkt kann die Bank die Immobilie zu jedem erzielbaren Preis verkaufen. Liegt ein Gewinn vor, steht dieser der Bank zu.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Bank nach einer Zwangsvollstreckung einer Immobilie berechtigt ist, einen Gewinn zu erzielen. Vor ihrem Eigentum können sie die Immobilie nicht verkaufen, nur der Inhaber der Urkunde (Hausbesitzer) kann sie verkaufen. Dies geschieht bei Leerverkäufen ständig, da die Bank dem Verkaufspreis zustimmen muss, der Hausbesitzer jedoch die Übertragungsurkunde unterschreiben muss. In diesen Fällen nimmt die Bank einen erheblichen Rabatt auf ihre Hypothek, um die Immobilie zu verkaufen und aus ihren Büchern zu streichen. Wenn die Bank bei der Auktion überbietet, was ihrem endgültigen Urteilsbetrag nahekommt, wird ihr Geld geschuldet, aber sie verliert jeden zusätzlichen Gewinn.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Dave Dinkel

10 Dinge, die beim Kauf eines Hauses zu bewerten sind

Der Kauf eines Hauses ist eine Investition fürs Leben und Sie müssen sehr vorsichtig sein, um zu vermeiden, dass Sie Geld verlieren, das falsche Haus kaufen oder in der falschen Nachbarschaft kaufen. Der Kauf eines Hauses ist ein Prozess, der eine Reihe von Schritten umfasst, mit dem Ziel, die falschen Entscheidungen zu treffen. Manchmal benötigen Sie beim Kauf eines Hauses die Hilfe von Fachleuten; zum Beispiel für eine Inspektion, um sicherzustellen, dass sich das Haus in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet. Wenn Sie erwägen, ein Haus zu kaufen, sollten Sie die folgenden 10 Dinge berücksichtigen:

1. Das Dach

Das Dach eines Hauses spielt eine Schlüsselrolle, um sicherzustellen, dass Ihre wertvollen Gegenstände und Familienmitglieder vor unterschiedlichen Wetterbedingungen geschützt sind. Es ist wichtig zu verstehen, dass Dächer eine Lebensdauer haben, abhängig von den verwendeten Materialien und der Art des Daches. Stellen Sie daher vor dem Hauskauf sicher, dass sich das Dach in einem guten Zustand befindet und seine Lebensdauer nicht überschritten hat, um ein undichtes Dach zu vermeiden. Sie können eine Dachinspektion von einem Dachdecker durchführen lassen, um zusätzliche Dachreparaturen oder -austausch nach dem Kauf des Hauses zu vermeiden.

2. Das Sanitärsystem

Das Sanitärsystem des Hauses sollte ordnungsgemäß funktionieren, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Ihnen die Toilettenspülung gefällt, überprüfen Sie die Abflüsse, den Wasserdruck und die Wasserhähne in Bad und Küche. Außerdem müssen Sie wissen, wie lange es dauert, bis heißes Wasser in die Dusche kommt, ob ein Wasserenthärter vorhanden ist und wie alt der Warmwasserbereiter ist. Die meisten Warmwasserbereiter haben eine Lebensdauer zwischen 10 – 15 Jahren, je nach Modell, Wartungs- und Nutzungshäufigkeit sowie anderen Faktoren. Daher hilft Ihnen die Überprüfung des Alters des Warmwasserbereiters, zu wissen, wann Sie ihn ersetzen sollten. So können Sie feststellen, ob es sich lohnt, das Haus zu kaufen.

3. Die Größe und der Grundriss

Beim Hauskauf denken Sie natürlich auch an die Eingewöhnung mit Ihrer Familie und an Ihre Zukunft. Die Größe des Hauses und der Grundriss sind einige der Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, um die richtige Wahl zu treffen. Je nach gewünschtem Familientyp ist die Größe des Hauses ausschlaggebend, denn ein großes Eigenheim bietet ausreichend Platz für Familie und Freunde bei Besuch sowie ein Homeoffice. Für ein größeres Haus müssen Sie jedoch mehr bezahlen – sowohl für Hypotheken- als auch für Stromrechnungen.

4. Standort

Ihre Nachbarschaft spielt beim Hauskauf eine wichtige Rolle, denn sie beeinflusst nicht nur den Wert des Hauses, sondern auch die Verfügbarkeit von Ressourcen und Sicherheit. Sie sollten so viele Informationen wie möglich über die Nachbarschaft sammeln, um sicherzustellen, dass sie sicher ist und über alle notwendigen Einrichtungen (soziale Einrichtungen) verfügt. Berücksichtigen Sie die Nähe Ihres Zuhauses zu Ihrem Arbeitsplatz und die einfache Erreichbarkeit, da Sie dies jeden Tag benötigen. Sie sollten jedoch wissen, dass der Standort den Wert Ihres Hauses bestimmen kann.

5. Elektrische Systeme

Genau wie das Sanitärsystem sollte Ihr elektrisches System ordnungsgemäß funktionieren, um mögliche Verletzungen und Unfälle zu vermeiden. Eine gute Elektrik verursacht auch nach dem Hauskauf keine oder nur geringe Wartungs- und Reparaturkosten. Stellen Sie daher bei der Bewertung der elektrischen Anlage sicher, dass Sie wissen, wie viel die elektrische Anlage verträgt, ob die Steckdosen auf Schukostecker umgerüstet sind oder welche Art der elektrischen Anlage für die Verkabelung Ihres Hauses verwendet wird. Wenn Sie die Prüfung nicht selbst durchführen können, ist die Beauftragung eines Elektrikers eine bessere Option.

6. Küchengeräte

Sie müssen Ihre Küche jeden Tag nach dem Kauf des Hauses benutzen. Überprüfen Sie daher den Zustand von Mikrowelle, Kühlschrank, Herd, Geschirrspüler und anderen Küchengeräten. Wenn das Haus über einen Gasherd verfügt, sollten Sie wissen, ob es eine Kontrolllampe oder einen Zündstarter hat und vor allem wissen, ob diese Küchengeräte mit dem Haus verkauft werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie sie möchten oder Ihre eigenen Küchengeräte kaufen, je nach Ihren Vorlieben und Budgetschätzungen.

7. Umweltgefahren im Innenraum

Es ist wichtig, in einem Haus nach Umweltgefahren im Inneren zu suchen, um zu vermeiden, dass Sie und Ihre Familie Gesundheitsgefahren durch giftige Substanzen ausgesetzt werden. In einem älteren Haus müssen Sie beispielsweise nach Asbestbeschichtungen auf dem Ofen, Rohren, Heizungssystemen und Warmwasserbereitern suchen. Stellen Sie sicher, dass der Keller auf giftige Gase, z.B. Radon, das krebserregend ist und Lungenkrebs verursachen kann. Sie sollten auch auf Kohlenmonoxid und Ungeziefer achten, um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause sicher ist. Schließlich sollte ein Inspektor feststellen, ob das Haus bleihaltige Farben enthält, da diese giftig sind. Tatsächlich sollten Häuser, die zum Verkauf angeboten werden, nach Bundesgesetzen keine bleihaltigen Farben haben.

8. Strukturelle Probleme

Obwohl Sie kein altes Haus in einwandfreiem Zustand kaufen können, sollte es nur wenige oder keine strukturellen Probleme haben. Wenn Sie wissentlich oder unwissentlich ein Haus kaufen, das zahlreiche strukturelle Probleme aufweist, werden Sie am Ende viel Geld ausgeben, um sie zu beheben. Informieren Sie sich über den Zustand der Innenwände, des Daches, der Dachrinnen und Fallrohre, der Einfassungen, der Türen und der Fenster. Denken Sie daran, auch den Boden sowie den Zaun und andere Strukturen in Ihrem Haus zu inspizieren.

9. Die Schlafzimmer und Badezimmer

Zunächst müssen Sie entscheiden, wie viele Schlafzimmer und Badezimmer Ihr Haus haben soll, und dann mit der Suche nach einem solchen Haus beginnen. Dies hängt von Ihren Vorlieben, der Familiengröße und Ihrem Budget ab. Anschließend bewerten Sie den Zustand des Badezimmers und der Schlafzimmer, deren Größe und Schränke sowie den Bodenbelag. Ihr Badezimmer sollte Fliesen zur einfachen Reinigung sowie einen Duschkopf oder eine Badewanne oder sogar beides haben. Wenn Sie in Zukunft zusätzliche Räume hinzufügen möchten, lassen Sie sich von der Architektur beraten, ob dies unter Berücksichtigung von Grundstücksnutzung, Raumplanung und städtebaulichen Vorschriften möglich ist.

10. Überprüfen Sie außerhalb des Hauses

Bewerten Sie schließlich den äußeren Teil Ihres Hauses, denn dieser spielt auch beim Kauf Ihres Hauses eine Rolle. Gibt es genügend Landschaftsgestaltung und einen Zaun, wo sind die Grundstücksgrenzen und der Zustand der Garage? Vergessen Sie nicht, den Zustand der Zäune, der Terrasse und des Decks zu überprüfen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Bob Tom

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close