Lernen Sie, Ihre Kunst schockierend schnell zu verkaufen

Kostenlose Immobilienbewertung

Einleitung

Ein Leben mit deiner Kunst zu machen ist nicht einfach. Es ist immer wichtiger geworden, jemals zu lernen, deine Kunst zu verkaufen. Die breite Verfügbarkeit von Online-Vertriebskanälen (z. B. eBay, etsy, etc …) kann den Künstlern die Möglichkeit gegeben haben, ihre Kunstwerke leichter in den Markt zu bringen, doch dieses Phänomen hat ein hohes Maß an Konkurrenz geschaffen. Die Herstellung von großartigen Kunstwerken ist leider nicht genug, um erfolgreich auf dem heutigen wettbewerbsorientierten Markt zu verkaufen. Heute muss jeder Künstler in ihre Marketing-Ausbildung investieren, man muss einfach lernen, Ihre Kunst und Schule selbst auf erfolgreichen Marketing-Techniken zu verkaufen.

Dieser Artikel soll Ihnen einen Vorsprung in die Marketing-Welt geben und 4 Haupttechniken vorstellen, die auf Künstler ausgerichtet sind und die Ihnen hoffentlich helfen, Ihre Kunst effizienter zu verkaufen und zu vermarkten.

Kopie von den Besten

Diese Empfehlung mag zunächst sehr allgemein erscheinen, da sie auf fast alle angewendet werden kann Spaziergänge von Leben, aber trotzdem ist es ein sehr wichtiger Ratschlag. Sie können lernen, Ihre Kunst zu verkaufen, indem Sie einige Inspirationen von Künstlern oder Organisationen, die bereits kultiviert die Kunst des Verkaufs ihrer Kunst zu verkaufen. Zum Beispiel, wenn Sie möchten, verkaufen Sie Ihre Kunst auf etsy, engagieren sich in Marktforschung zuerst. Schauen Sie sich die Top-Seller an etsy an und versuchen Sie herauszufinden, was sie tun. Lernen Sie, Ihre Kunst zu verkaufen, indem Sie ihre Preisgestaltungsmethoden kopieren, ihre Werbemethoden (verwenden sie das etsy-Forum, um ihre Kunstwerke zu fördern? Welche anderen Plattformen werden in der Werbung verwendet? Haben sie eine Website, um ihre Arbeit zu fördern?), Ihre Angebote (bezahlen Aufmerksamkeit, wie sie ihre Kunstwerke beschreiben und präsentieren.)

Der beste Weg, um zu lernen, deine Kunst zu verkaufen, ist, von den Besten zu kopieren. Machen Sie einen Spaziergang durch lokale Kunstgalerien, sprechen Sie mit anderen erfolgreichen Künstlern, als Fragen. Versuchen Sie herauszufinden, warum manche Künstler erfolgreich die Käuferaufmerksamkeit erobern und gleichermaßen ihr Vertrauen fangen.

Ich finde das eine seltsame Art, dein Kunstwerk zu verkaufen Bär mit mir. Anstatt nur verkaufen Ihre Gemälde versuchen, ein Bedürfnis oder ein Problem Ihres Kunden zu lösen. Dies wiederum erfordert ein Niveau der Kundenforschung. Forschen Sie Ihr Feld und versuchen Sie es zu verengen, finden Sie eine Nische sozusagen. Sobald du deine Nische spezifiziert hast, findest du so viel wie du kannst. Wer ist dein potentieller Käufer? Warum und welche Art von Kunst interessieren sie sich? Lernen Sie, Ihre Kunst zu verkaufen, indem Sie sich auf die Bedürfnisse Ihrer Kundschaft konzentrieren. Sind sie auf der Suche nach einer bestimmten Bewegung? Erstelle es. Kommen sie aus einer unverwechselbaren Klasse und wollen sich mit der Hilfe deiner Arbeit auseinander setzen? Erstellen Sie mit diesem Bedürfnis im Auge.

|68d5deff1859aae32966003c0ba90f39|

Erleichterung der Entscheidung des Käufers, indem er ihn mit einer Liste deines persönlichen Vermögens tröstet . Gehen Sie vor und machen Sie diese Liste sofort. Schreiben Sie auf, warum Ihre Arbeit ein wertvoller Kauf ist, was ist es, das Ihre Kunstwerke auseinander setzt, vergessen Sie nicht, das Potenzial Ihrer Kunstwerke als zukünftige Investition aufzulisten. Dies ist mehr oder weniger ein Hit und Miss-Prozess, wird es Ihnen mehrere versucht zu lernen, Ihre Kunst auf diese Weise zu verkaufen. Achten Sie darauf, was die Käufer am besten ansprechen und auf dieser Grundlage ständig Ihre Liste verfeinern.

|134db80afb5164d8009b0334c5cf38a2|

Identifizieren Sie mögliche Einwände des Käufers und lernen Sie sie zu besiegen

In Ihrer Suche, um zu lernen, Ihre Kunst zu verkaufen Ist entscheidend zu verstehen, warum Ihr Käufer könnte nachträglich sein, um den Kauf abzuschließen. Sobald Sie potenzielle Gründe für Einwendungen identifiziert haben, müssen Sie lernen, wie Sie sie vermindern. Hier sind einige Punkte zu denken:

  • Der Preis ist zu hoch -> Einen Rabatt oder eine Miete anbieten
  • Der Käufer ist nicht ganz zuversichtlich In Ihrer Arbeit [>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>LuxusgutNiedrigePreisevernachlässigendasLuxusattributdeinesGemäldes

Es gibt natürlich viele potenzielle Einwände, lernt, deine Kunst zu verkaufen, indem du sie identifizierst.

  • Fazit

    Machen Sie Ihre Kunst-Marketing-Ausbildung eine ständige Verfolgung. Sobald Sie erfolgreich sind, verkaufen Sie Ihre Kunst zu einem bestimmten demografischen der Käufer, finden Sie neue und versuchen zu erweitern. Immer einen Schritt für Schritt Ansatz und niemals eilen. Lernen Sie, Ihre Kunst zu verkaufen, indem Sie sich mit Personen, die verkauft haben und verkaufen ihre Kunst erfolgreich zu verkaufen.

    In diesem Artikel haben Sie gelernt, Ihre Kunstwerke zu verkaufen, indem Sie die Methoden des Besten, indem Sie eine Lösung für ein Problem, die Schaffung einer Liste der persönlichen Vermögenswerte und die Ermittlung möglicher Einwände zu kopieren.

    Nimm den nächsten Schritt in deiner Kunstpädagogik und besuche dies Lerne, deine Kunst zu verkaufen Video-Ressource. Ein Schritt-für-Schritt-Handbuch zum Kunst-Erfolg Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kunst erfolgreicher vermarkten können, schockierende Verkaufstechniken des erfolgreichen Künstlers, Wege, um eine stabile Klientel aufzubauen, Möglichkeiten, Ihre Bilder so schnell zu verkaufen, dass Sie sich verwundert werden. Lernen Sie, Ihre Kunst zu verkaufen, indem Sie sich mit dem besten Material zur Verfügung stellen.

    Immobilienmakler Heidelberg

    Makler Heidelberg

    Immobilienmakler Heidelberg
    Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
    Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
    Schnell, zuverlässig und kompetent


    Source by Christopher van Buren

    By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close