Kauf eines Eigenheims von Eltern oder Großeltern – Kann ich für einen günstigen Kauf ein Wohnungsbaudarlehen erhalten?

Kostenlose Immobilienbewertung

Günstiger Kauf: Was ist das?

Ein günstiger Kauf ist eine Bankklausel für das, was sie als Transaktion bezeichnen, wenn eine Immobilie "außerhalb des Marktes" und unter "Marktwert" verkauft wird. Off-Market bedeutet, dass kein Immobilienmakler involviert ist, so dass Käufer und Verkäufer sich entweder kennen oder ein Privatverkauf sind. Unter Marktwert versteht man die Situation, in der der Verkäufer die Immobilie nicht für das, was die Immobilie wert ist, verkauft und dem Käufer daher grundsätzlich Kapital schenkt.

Das häufigste Beispiel ist, wo Mama und Papa sich zurückziehen oder sich bewegen oder verkleinern möchten und das Familienhaus verkaufen wollen. Manchmal entscheiden sich die Kinder, dass sie die Immobilie von ihren Eltern kaufen möchten. Die Eltern verkaufen die Immobilie dann manchmal zu einem niedrigeren Preis als den, den sie auf dem freien Markt verkaufen könnten, um ihren Kindern zu helfen oder das Haus in der Familie zu behalten.

Dies ist ein günstiger Kauf, und verschiedene australische Kreditgeber wenden in dieser Frage andere Richtlinien an.

Wie beurteilen die Banken einen günstigen Kauf bei der Genehmigung eines Wohnungsbaudarlehens?

Es ist wichtig, einen günstigen Kauf von einem Verkauf zu unterscheiden, bei dem der Käufer der Meinung ist, dass er ein gutes Angebot erzielt und die Immobilie zu einem deutlich niedrigeren Marktwert kauft. Banken verleihen und stellen ihre LVR- und Einlagenanforderungen stets auf den niedrigeren Verkaufspreis oder die Bewertung fest, sofern keine Ausnahmen gelten. Wenn Sie beispielsweise eine Immobilie für 500.000 US-Dollar erwerben und die Bewertung mit 550.000 US-Dollar höher ausfällt, wird die Bank ihre LVR- und Einzahlungsanforderungen an den niedrigeren Wert der beiden Basiswerte (in diesem Fall 500.000 US-Dollar) ausrichten. Wenn jedoch die Bewertung unter den Kaufpreis fiel, werden die Banken die Bewertung auf der Grundlage der niedrigeren Bewertung vornehmen.

Es reicht nicht aus, nur zu sagen, dass Sie ein sehr gutes Angebot haben, um die Bank dazu zu bringen, eine Ausnahme von der Regel zu machen und ihre Einlagen und LVR auf einer höheren Bewertung zu stützen. Es muss einen zwingenden Grund geben, warum der Verkäufer unter dem Marktwert verkauft – die Tatsache, dass er in Konkurs geht oder ein verstorbenes Landgut ist, ist kein zwingender Grund, denn theoretisch zahlen Sie nur den Marktwert, den Sie zahlen die Immobilie an diesem Tag wert.

Der Hauptgrund, warum die Bank eine Ausnahme machen würde, ist der günstige Einkauf. Wenn Eltern an Kinder verkaufen, wissen die Banken, dass es einen Grund gibt, der hauptsächlich aus Liebe und Zuneigung besteht, weshalb die Eltern unter Marktwert verkaufen. Das Ergebnis ist, dass viele Kreditgeber ihre LVR- und Einlagenanforderungen an der tatsächlichen Bewertung und nicht am Kaufpreis orientieren.

Was bedeutet das für mich und wie viel Einzahlung brauche ich?

Wenn Sie ein Haus in Australien kaufen und ein Wohnungsbaudarlehen erhalten, benötigen Sie eine Kaution. In der Regel würde die absolute Mindesteinlage 5% betragen, und die Bank würde Ihnen dann die restlichen 95% des Kaufpreises leihen.

Im Falle eines günstigen Kaufs sehen manche Banken das Geschenkkapital tatsächlich als Einlage. Wenn Sie beispielsweise eine Immobilie von Ihren Eltern für 400.000 US-Dollar erworben haben, deren Wert bei 500.000 US-Dollar lag, betrachten einige Banken das begabte Eigenkapital in Höhe von 100.000 US-Dollar als Einlage. Daher können Sie die gesamten 400.000 US-Dollar ausleihen, ohne eine eigene Einzahlung vornehmen zu müssen .

Jede Bank hat diesbezüglich ihre eigene Politik, wobei einige nur gegen den tatsächlichen Kaufpreis ausleihen. Das heißt, sie können nur 95% gegen den Kaufpreis von 400.000 USD verleihen oder nur bis zu 80% der Bewertung. Es gibt jedoch Kreditgeber, die die vollen 100% des Kaufpreises plus Kosten bis zu 90% der Bewertung verleihen, ohne dass der Kunde selbst Bargeld einzahlen muss.

Hier ein weiteres Beispiel, um die Funktionsweise der verschiedenen Bankrichtlinien zu veranschaulichen:

Angenommen, David würde das Grundstück seiner Großmutter kaufen, damit seine Großmutter in ein Altersheim ziehen könnte. Die Immobilie hatte einen Wert von 300.000 US-Dollar, und seine Großmutter brauchte 270.000 US-Dollar, um sicherzustellen, dass sie genug Geld hatte, um die Unterbringungsanleihe usw. zu zahlen. Der Kaufpreis lag mit 270.000 US-Dollar unterhalb des Marktwerts und zwischen verbundenen Parteien. Die Banken werden dies für einen günstigen Kauf halten.

Die Bank wird den LVR / Deposit auf den Kaufpreis von 270.000 USD stützen. Dieser spezielle Kreditgeber benötigte eine Anzahlung von 10%, dh 30.000 USD. 300.000 US-Dollar weniger als 30.000 US-Dollar verbleiben bei einem Darlehensbetrag von 270.000 US-Dollar, was bedeutet, dass sich David 100% des Kaufpreises leihen kann und nur für seine Stempelsteuer und Rechtskosten aufkommen müsste.

Ein anderer Kreditgeber wird jedoch nur zu 80% LVR verleihen. 80% von 300.000 US-Dollar sind 240.000 US-Dollar. Wenn David zu diesem Kreditgeber ging, würde er eine Anzahlung von 20% benötigen, was 60.000 USD entspricht. 30.000 US-Dollar sind als Eigenkapital erhältlich, und daher müsste David 30.000 US-Dollar aus seinem eigenen Bargeld plus Stempelsteuer zahlen.

Jeder Kreditgeber hat seine eigene Politik günstiger Kauf Wohnungsbaudarlehen Es wird daher empfohlen, einen Hypothekenmakler zu beauftragen, der Erfahrung mit günstigen Käufen hat.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Craig Vaughan