5 Gründe, ein kleines Unternehmen nicht zu integrieren

Kostenlose Immobilienbewertung

Wenn Sie erwägen, Ihr kleines Unternehmen zu integrieren, kennen Sie wahrscheinlich bereits die wichtigsten Vorteile, z. B. den Schutz Ihres persönlichen Vermögens. In diesem Artikel möchte ich einige davon diskutieren Nachteile Erstellen einer separaten Einheit für Ihr Unternehmen. Es gibt einige negative Faktoren, die Sie nicht berücksichtigt haben, da wir keine juristischen Dienstleistungen verkaufen, und es macht uns nichts aus, darüber zu sprechen.

Verlust persönlicher Steuergutschriften

Die Einbindung Ihres kleinen Unternehmens führt möglicherweise nicht zu einer erheblichen Senkung der Steuern. Als Einzelunternehmer können Sie tatsächlich genügend persönliche Steuergutschriften in Anspruch nehmen, insbesondere wenn Sie eine große Familie haben und nur geringe Einnahmen haben. Unternehmen werden für jeden Cent, den sie verdienen, besteuert. Wenn Sie nicht über erstaunliche rechtliche und finanzielle Ressourcen verfügen, die in der Lage sind, Geld wie große Konglomerate von einem Unternehmen auf ein anderes umzuschichten, muss Ihr Betrieb Steuern auf alle Einnahmen zahlen.

Reduzierte steuerliche Flexibilität

Unternehmen haben weitaus weniger Möglichkeiten als Einzelunternehmen, um Geschäftsverluste zu bewältigen. Beispiel: Wenn Ihr kleines Unternehmen als Einzelunternehmer Betriebsverluste erleidet, haben Sie die Möglichkeit, das persönliche Einkommen für dieses Jahr zu reduzieren. Dagegen muss eine Gesellschaft operative Verluste in ein anderes Geschäftsjahr tragen, um das Ergebnis des Unternehmens in früheren oder folgenden Jahren zu reduzieren.

Eigentümer von Kapitalgesellschaften haften häufig für mehr als erwartet

Die beschränkte Haftung ist natürlich der Hauptgrund, warum viele Kleinunternehmer eine Gründung wünschen. Was Ihnen niemand sagt, ist, dass persönliche Garantien zu sichern sind Finanzierung oft machen die Eigentümer trotzdem haftbar. Kleinere kleine Unternehmen mit begrenztem Vermögen haben oft ebenso große Schwierigkeiten, Betriebsmittel abzusichern wie Privatpersonen. Wenn in Ihrem Unternehmen ein erheblicher Mangel an Vermögenswerten besteht, bestehen die Kreditgeber in der Regel auf persönliche Bürgschaften für Kredite der Eigentümer, die ihr persönliches Vermögen anstelle des Unternehmens verwenden. Am Ende haften die Eigentümer persönlich.

Registrierungskosten im Zusammenhang mit der Gründung eines kleinen Unternehmens können untragbar sein

Ein weiterer Nachteil der Einbeziehung von Einzelunternehmen sind die Gründungskosten. Eine Körperschaft ist eine weitaus komplexere rechtliche Struktur und die mit ihrer Gründung verbundenen Gebühren reichen bis zu Hunderten von Dollar. Im Laufe der Zeit können Wartungsgebühren und erhöhte Buchhaltungskosten Tausende von Dollar erreichen.

Eine weitere Steuererklärung muss jedes Jahr eingereicht werden

Nur weil Sie eine Körperschaft haben, heißt das nicht, dass Sie keine persönliche Steuererklärung mehr einreichen müssen. Die erhöhten Buchführungsgebühren summieren sich. Wie bereits erwähnt, müssen Sie, wenn Ihr Unternehmen Geld verliert, weiterhin dasselbe Gehalt zahlen und wiederum Steuern auf dieses Gehalt zahlen. Zusätzlich zu einer zusätzlichen Steuererklärung als Körperschaft müssen Sie zusätzliche Unterlagen wie Unternehmensversammlungsprotokolle und Register des Verwaltungsrats sowie ihre Anteile an der Gesellschaft führen.

Bevor Sie sich zu einer separaten Einheit für Ihr Unternehmen begeben, sollten Sie die oben genannten, selten diskutierten negativen Aspekte in Betracht ziehen und diese mit den Vorteilen einer kleinen Firma wie Ihres vergleichen, um zu entscheiden, ob Sie eine kostengünstige Entscheidung treffen. Je nach Größe Ihres Unternehmens kann es besser sein, ein weiteres Jahr zu warten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Jacob Wren